• slider-1.png
  • slider-2.png
  • slider-3.png
  • slider-4.png
  • slider.png

Über Uns

ladenDer Betrieb wurde 1968 von Elisabeth und Rudi Schrott in Neumarkt – St. Veit; am unteren Tor 3 gegründet. 1979 erfolgte endlich der ersehnte Umzug in den Stadtplatz 37 und die erste komplette Modernisierung der Reinigung und Wäscherei. Rudolf Schrott jun. übernahm nach der Meisterprüfung (1993) im Mai 1995 eine eigene Reinigung in Neuötting.

Im Jahr 2000 wurde ein Kollege aus Mühldorf, aus Altersgründen, übernommen. Und mit dem Tod des Vaters Rudi Schrott wurde 2004 der elterliche Betrieb aus Neumarkt - St. Veit in den Zentralbetrieb in Neuötting eingegliedert. 2009 konnte ein weiterer Kollege aus Eggenfelden übernommen werden, der mangels Nachfolger aufhören wollte. Seit 2011 ist der Neffe Mario Romer im Betrieb als Industriekaufmann und Wirtschaftsfachwirt tätig. Seitdem wird der Betrieb systematisch vergrößert und modernisiert.

Damit ist bis heute ein Betrieb mit fast60 Annahmestellen und 30 Mitarbeitern entstanden. Die Reinigung und Wäscherei Schrott gehört als der Textile Gesamtdienstleister zu den größten Betrieben in Bayern die hauptsächlich private Kunden beliefern. Aber auch für Gewerbe wie Gastronomien, Praxen und Werkstätten sind wir der richtige Partner. Testen Sie uns.

Wir sind keine Großwäscherei mit vielen Automaten und Maschinen. In unserem Familienunternehmen ist noch viel, viel Handarbeit bei der Pflege Ihrer wertvollen Kleidung und Wäsche im Einsatz. Die Wäschereileitung obliegt der Schwester des Inhabers Daniela Romer. Die Gründerin Elisabeth Schrott arbeitet ebenfalls noch gerne, ebenso wie ein Enkel Sebastian Romer, in der Wäscherei in Neumarkt mit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen